Diarra gibt Comeback bei Fulham

Aufmacherbild

Felix Magath lässt nichts unversucht, Fulham doch noch vor dem Abstieg aus der Premier League zu bewahren. Der deutsche Coach reaktiviert Mahamadou Diarra. Der ehemalige Spieler von u.a. Olympique Lyon, Real Madrid und AS Monaco wechselte bereits 2012 zu den "Cottagers", nach einer hartnäckigen Knieverletzung wurde sein Vertrag im Sommer 2013 aber nicht mehr verlängert. Nun bekommt der 32-Jährige einen neuen Kontrakt bis zum Saisonende. Sein letztes Spiel bestritt Diarra im Dezember 2012.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen