Real verbot Di Maria WM-Finale

Aufmacherbild

Angel di Maria verrät in einem Interview mit einem argentinischen Radiosender, dass Real Madrid ihm die Teilnahme am WM-Finale verboten haben soll. "Am Morgen des Endspiels bekam ich gegen elf Uhr einen Brief von Real, in dem stand, dass ich nicht spielen soll", schildert der mittlerweile zu ManUtd gewechselte Offensivspieler, der damals an einer Oberschenkel-Blessur litt. "Ich habe den Brief aber zerrissen und nicht mehr darüber nachgedacht", so der Argentinier, der letztlich nicht spielte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen