De Gea braucht Augen-Operation

Aufmacherbild
 

David de Gea muss sich wohl nach der Saison einer Laser-Operation an den Augen unterziehen. Der Torwart von Manchester United trägt seit seiner Kindheit eine Brille aufgrund von Weitsichtigkeit. Deswegen spielt der Spanier aktuell mit Kontaktlinsen, welche aber bei Stadion-Scheinwerfern zu Problemen führen können. De Gea wechselte erst im Sommer um 20 Mio. Euro von Atletico Madrid nach England. Zuletzt verlor er seinen Stammplatz aufgrund einiger Patzer an den Dänen Anders Lindegaard.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen