David Villa wird kein "Gunner"

Aufmacherbild
 

Der Präsident des FC Barcelona, Sandro Rosell, erlaubt seinem Stürmerstar David Villa keinen Wechsel zum FC Arsenal. "Er gehört uns und wir brauchen ihn", so der 48-Jährige gegenüber dem katalanischen Radiosender RAC1. Nachdem die "Gunners" Marouane Chamakh bis zum Sommer an West Ham United verliehen haben, suchen die Londoner einen weiteren Angreifer. Nach der Absage des Welt- und Europameisters sind nun Lucas Biglia vom RSC Anderlecht und Adrian Lopez von Atletico Madrid im Gespräch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen