Saison-Ende für Chelsea-Profi

Aufmacherbild
 

Nach dem Aufatmen aufgrund des ersten Premier-League-Sieges seit sieben Runden gibt es schon wieder schlechte Nachrichten für den FC Chelsea. Der bereits entthronte Champions-League-Sieger muss für den Rest der Saison auf Oriol Romeu verzichten. Der Mittelfeldspieler erlitt in der Liga-Partie gegen Sunderland einen Kreuzbandriss und einen Meniskusschaden. Nach seiner Operation am Dienstag steht eine sechsmonatige Genesungszeit am Plan. Romeu wechselte im Sommer 2011 von Barca zu den "Blues".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen