Cech nicht mehr Chelsea-Nummer-1

Aufmacherbild

Nach zehn Jahren als Nummer eins beim FC Chelsea muss Petr Cech nun Youngster Thibaut Courtois den Vortritt lassen. Am Montag nahm der 32-jährige Tscheche beim 3:1 gegen Burnley auf der Bank Platz. Trainer Jose Mourinho, der seinem 22-jährigen Konkurrenten Courtois den Vorzug gab, hofft dennoch auf einen Verbleib von Cech bei den "Blues". "Ich und der Klub hoffen, dass Petr beim Verein bleibt. Ich weiß, dass er nicht aufgeben wird. Er wird um seinen Platz kämpfen", erklärt Mourinho.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen