Chamakh raucht sich ins Abseits

Aufmacherbild

Marouane Chamakhs Arsenal-Karriere geht in Rauch auf. Der marokkanische Stürmer wird die "Gunners" mit ziemlicher Sicherheit im Sommer verlassen müssen. Trainer Arsene Wenger, der mit den sportlichen leistungen des 28-Jährigen unzufrieden ist, ist stocksauer auf seinen Schützling. Nach der 1:2-Niederlage gegen die Queens Park Rangers wurde Chamakh gemeinsam mit dem QPR-Torschützen Adel Taarabt in einer Shisha-Bar gesichtet. Der Kicker rauchte genüsslich eine Wasserpfeife.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen