Stamford Bridge vor dem Ende

Aufmacherbild
 

Das altehrwürdige Stadion an der Stamford Bridge, in dem der FC Chelsea seit 1905 seine Heimspiele austrägt, steht vor dem Aus. Klub-Eigner Roman Abramovich will eine neue Arena für die "Blues" und soll bereit sein, eine Million Pfund für Pläne zu bezahlen. Das neue Stadion soll rund 60.000 Zuschauern Platz bieten und dem Verein jährliche Zusatzeinnahmen von 50 Millionen Pfund (rund 58 Millionen Euro) einbringen. Die Stamford Bridge hat ein Fassungsvermögen von 42.000 Zuschauern.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen