Mick McCarthy lobt Stefan Maierhofer

Aufmacherbild
 

Diese Worte werden Balsam auf Stefan Maierhofers Seele sein.

Nach dem 2:0-Sieg Wolverhamptons im Testspiel gegen Real Saragossa fand der Trainer lobende Worte für den Stürmer.

"Er war exzellent"

Der 28-Jährige spielte etwas mehr als eine halbe Stunde und konnte durchaus überzeugen.

„Wir haben viele Wechselspieler gebracht und Stefan war einer der besten von ihnen. Er war exzellent“, freute sich der Coach.

Vor der Einwechslung habe er dem Gablitzer gesagt, er müsse seine Kopfballduelle gewinnen und in der Abwehr für Verwirrung sorgen. „Und das hat er getan“, war der Ire vollauf zufrieden.

"Wenn er so weitermacht…"

Die Spanier kamen mit dem baumlangen Angreifer überhaupt nicht zurecht. „Sie haben nicht gewusst, wie sie mit ihm umgehen sollen. Er hat einige Chancen eingeleitet“, analysierte McCarthy.

„Er hat gut gespielt und hart gearbeitet. Darum habe ich ihn damals verpflichtet. Und wenn er so weitermacht, wird er in meiner Mannschaft sein“, so der Trainer.

Auftakt gegen Blackburn

Maierhofer, der im Sommer von seiner Leihzeit beim MSV Duisburg zurückkehrt ist, scheint also sehr wohl eine Chance zu haben, in den Plänen der „Wolves“ eine Rolle zu spielen.

Man darf gespannt sein, ob er am Samstag, wenn sein Klub zum Auftakt bei den Blackburn Rovers gastiert, im Kader steht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen