In Stoke darf kein weiterer Ausrutscher folgen

Aufmacherbild
 

Chelsea-Trainer Jose Mourinho hat sich am Mittwoch mit dem 2:1-Heimsieg in der Champions League gegen Dynamo Kiew gegenüber seinen Kritikern ein bisschen Luft verschafft. Gefragt ist aber vor allem ein Aufschwung in der Premier League, in der der Titelverteidiger nach einem 1:3 daheim gegen Jürgen Klopps Liverpool nur auf Rang 15 dahinvegetiert. Am Samstag gastiert Chelsea bei Stoke City.

Das Beibehalten des Punkteschnitts in den bisherigen elf Runden von exakt 1,0 und damit ein Remis gegen den Tabellennachbarn wird für die Londoner zu wenig sein, um Klub-Eigentümer Roman Abramowitsch milde zu stimmen. Nach Berichten englischer Medien endet die Gnadenfrist des russischen Milliardärs für seinen portugiesischen Starcoach mit dem Gastspiel beim Klub von Marko Arnautovic.

Schießt Arnautovic seinen Ex-Coach ab?

Erst vergangene Woche hatte es im Ligacup-Achtelfinale das jüngste Duell von Stoke mit Chelsea gegeben, wobei der ÖFB-Teamstürmer mit einem Treffer im Elfmeterschießen zum Ausscheiden der Gäste beitrug.

Nun könnte der 26-Jährige seinem Ex-Trainer bei Inter Mailand erneut tiefer in die Problemzone stürzen. "Mou" verbüßt übrigens gegen Stoke eine Sperre wegen Schiedsrichterkritik, darf demnach nicht auf die Trainerbank.

North London Derby

Das punktgleiche Top-Duo ist nach seinen Champions-League-Auftritten erst am Sonntag im Einsatz. Leader Manchester City gastiert nach dem 3:1 beim FC Sevilla bei Aston Villa, Arsenal empfängt nach der 1:5-Abfuhr bei Bayern München das fünftplatzierte Tottenham von ÖFB-Teamverteidiger Kevin Wimmer.

Tottenham ist in der Liga zehn Spiele unbesiegt, hat im North London Derby gegen die Gunners aber seit November 2010 nicht gewonnen.

Duell der ÖFB-Kicker steht an

ÖFB-Kapitän Christian Fuchs versucht mit Leicester City daheim im Österreicher-Duell mit Sebastian Prödls elftplatziertem Watford, Platz drei zu halten.

Das einen Punkt hinter Leicester rangierende Manchester United hat Mittelständler West Bromwich zu Gast. Und Liverpool schickt sich an, den zuletzt drei Siegen in Folge (Ligacup, Premier League, Europa League) einen weiteren am Sonntag daheim gegen Crystal Palace hinzuzufügen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen