ManCity will Druck auf Spitzenreiter Chelsea ausüben

Aufmacherbild

Meister Manchester City kann am Wochenende in der englischen Fußball-Premier-League erstmals Druck auf Spitzenreiter Chelsea aufbauen. Der Titelverteidiger liegt drei Punkte zurück und empfängt Samstagmittag (13.45 Uhr) Crystal Palace.

Chelsea ist erst am Montagabend (21.00 Uhr) bei Stoke City, dem Club von ÖFB-Legionär Marco Arnautovic, im Einsatz.

Viele Ausfälle

Für Arnautovic kommt es damit einmal mehr zu einem Wiedersehen mit seinem früheren Inter-Mailand-Trainer Jose Mourinho. Der Österreicher war zuletzt von Leistenproblemen zurückgeworfen worden und wartet noch auf sein erstes Saisontor. Chelsea kassierte vor zwei Wochen in Newcastle (1:2) die erste Niederlage.

ManCity hält bei fünf Ligasiegen in Folge, hat wegen der Ausfälle von Sergio Aguero, Stevan Jovetic und Edin Dzeko aber Sorgen im Angriff.

Richtungsweisend

Auch Andreas Weimann empfängt mit Aston Villa einen Großclub, nämlich Rekordmeister Manchester United.

Dem Tabellendritten fehlen acht Zähler auf die Spitze, Aston Villa liegt punktegleich hinter Stoke auf Rang 13.

Liverpool ist ebenfalls nur auf Platz elf zu finden. Die "Reds" treffen nach einem 0:3 vergangene Woche gegen United am Sonntag in einem richtungsweisenden Spiel auf den Tabellensechsten Arsenal.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen