Van Persie beendet Torflaute

Aufmacherbild
 

ManUnited macht nächsten Schritt Richtung Titel

Aufmacherbild
 

Manchester United eilt unaufhaltsam seinem 20. Meistertitel in der englischen Premier League entgegen.

Der Rekordchampion verbuchte am Sonntag einen routiniert herausgespielten 2:0 (1:0)-Erfolg bei Stoke City.

Gegen die "Potters" trafen Mittelfeldspieler Michael Carrick (4.) und Uniteds Toptorjäger Robin van Persie per verwandeltem Foulelfmeter (66.).

Mit dem an ihm selbst verschuldeten Strafstoß beendete der Niederländer seine Torflaute nach zehn Pflichtspielen ohne Treffer.

Sekt schon kalt gestellt

Die "Red Devils" von Coach Alex Ferguson bauten ihren Vorsprung an der Spitze vorerst wieder auf 15 Punkte aus - bei sechs verbliebenen Premier-League-Spielen.

Der zweitplatzierte Noch-Meister Manchester City hat eine Liga-Partie weniger absolviert, weil die "Citizens" am Sonntag im FA-Cup-Halbfinale gegen Chelsea im Einsatz waren.

Stoke City setzte seinen Sturzflug im Jahr 2013 fort und ist als Tabellen-16. mit nur 34 Punkten noch in großer Abstiegsgefahr.

Krul fehlt Newcastle

Indes muss Newcastle für den Rest der Saison auf seinen niederländischen Tormann Tim Krul verzichten.

Der fünffache Oranje-Teamspieler kugelte sich am Sonntag bei der 0:3-Niederlage im "Tyne and Wear Derby" gegen Sunderland die Schulter aus und musste nach einer Stunde vom Feld.

Der Auswärtssieg ist zugleich der erste Dreipunkter für Neo-Sunderland-Coach Paolo di Canio.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen