United marschiert Richtung Titel

Aufmacherbild
 

ManUnited baut mit Sieg über Everton Führung aus

Aufmacherbild
 

Manchester United nützt den Patzer von Stadtrivale City (1:3 gegen Southampton) und enteilt der Konkurrenz.

Nach dem 2:0-Sieg über Everton in der 26. Premier-League-Runde beträgt der Vorsprung der "Red Devils" bereits zwölf Punkte.

Vor den Augen von Real-Coach Jose Mourinho, dem UCL-Gegner Uniteds, ist Robin van Persie mit einem Tor und einem Assist einmal mehr der Mann des Spiels.

Giggs markiert Rekord

Zunächst scheitert der Niederländer noch aus spitzem Winkel an der Stange (10.), wenig später legt er das 1:0 durch Ryan Giggs auf. Der Mittelfeld-Dauerbrenner markiert damit als erster Profi in 23 Saisonen mindestens einen Treffer und wird mit 39 Jahren und 73 Tagen zum zweitältesten Premier-League-Torschützen nach Teddy Sheringham (40 Jahre, 264 Tage).

Unmittelbar vor der Halbzeit besiegelt van Persie mit seinem 19. Saisontreffer die Niederlage der "Toffees", die auch nach der Pause die Elf von Alex Ferguson kaum in Verlegenheit bringen können.

Wichtiger Sieg für Aston Villa

Unterdessen feiert Andreas Weimann mit Aston Villa einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf.

Die "Villans" besiegen in der 26. Premier-League-Runde Pogatetz-Klub West Ham mit 2:1. Benteke trifft zur Führung (74.), N´Zogbia erhöht wenig später (79.). Westwood stellt mit einem Eigentor (88.) den Endstand her.

Weimann steht in der Startformation, wird aber in der 65. Minute ausgewechselt. Pogatetz (45. Gelb) spielt bei den Gästen als Linksverteidiger durch.

Villa ist nun Tabellen-17., West Ham bleibt Elfter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen