Arsenal verliert gegen den Lieblings-Gegner

Aufmacherbild
 

Arsenal hat am Sonntag einen veritablen Fehlstart in die Premier League hingelegt.

Die "Gunners" verloren ihr Auftaktspiel gegen West Ham United mit 0:2 (0:1).

Für die "Hammers" war es der erste Erfolg gegen den Stadtrivalen nach neun Niederlagen in Folge.

Debüt-Sieg für Bilic

Besonders für Arsenals Neuverpflichtung Petr Cech war es ein bitterer Nachmittag.

West Hams Neo-Coach Slaven Bilic durfte hingegen gleich bei seiner Premiere über einen Sieg im englischen Oberhaus jubeln.

Cech patzt 

Nach einem Freistoß köpfelte West Hams Cheikhou Kouyate (43.) den Ball am herauseilenden Goalie Cech vorbei zur Gäste-Führung ein.

In der 57. Minute sorgte Mauro Zarate mit einem Schuss aus rund 18 Metern für die Entscheidung. Auch bei diesem Treffer machte Cech keine gute Figur, er wurde am falschen Fuß erwischt.

Liverpool gewinnt bei Stoke

Unterdessen startete Stoke City mit einer Niederlage in die neue Saison. Der FC Liverpool nahm mit einem 1:0-Sieg die drei Punkte aus dem Britannia Stadium mit.

Das Goldtor fiel erst in der Schlussphase. Philippe Coutinho traf in Minute 86 aus 25 Metern genau unter die Latte, nachdem seine Mannschaft offensiv lange harmlos blieb. Stoke hatte in der ersten Hälfte die Spielkontrolle.

Marko Arnautovic stand bei den Gastgebern aufgrund einer Oberschenkelverletzung nicht im Kader.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen