Chelsea-Express nicht zu stoppen

Aufmacherbild
 

Chelsea-Express rollt unaufhaltsam weiter

Aufmacherbild
 

Chelsea hat am Sonntag mit einem Derby-Sieg gegen Arsenal die Tabellenführung in der englischen Premier League ausgebaut.

Chelsea siegte dank Treffer von Eden Hazard (27./Elfmeter) und Diego Costa (78.) mit seinem neunten Saisontor mit 2:0 und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf Manchester City.

Southampton verpasste mit einem 0:1 bei Tottenham den Sprung zurück auf Rang zwei. Christian Eriksen verbuchte den Siegtreffer (40.).

Wenger vs. Mourinho

Die Emotionen beim Duell der beiden Rivalen schwappten auch auf die Trainer über. Chelseas Jose Mourinho und Arsenals Arsene Wenger gerieten in der ersten Hälfte aneinander.

Wenger versetzte seinem Gegenüber dabei einen kräftigen Schubser.

In der sportlichen Bilanz hat der Portugiese weiter die Oberhand. Wenger ist in allen zwölf Duellen mit Mourinho-Mannschaften ohne Sieg.

Kommt United in Fahrt?

Rekordmeister Manchester United hat zum ersten Mal unter Trainer Louis van Gaal in der Premier League zwei Siege in Serie eingespielt.

Am Sonntag gewannen die Red Devils in Old Trafford gegen Everton mit 2:1 (1:0) und kletterten zum ersten Mal in dieser Saison auf einen Champions-League-Platz.

De Gea und Stareinkäufe geigen auf

Matchwinner war Keeper David de Gea. Der Spanier parierte vor dem Wechsel einen Elfmeter von Leighton Baines und brachte die Führung in der Endphase mit drei großartigen Paraden über die Zeit.

Angel Di Maria hatte United in der 27. Spielminute in Führung gebracht. Noch vor dem Wechsel (45.) vergab Baines den möglichen Ausgleich.

Dennoch gelang den Toffees das 1:1. Steven Naismith köpfelte in der zweiten Hälfte (55.) ein.

Den Siegtreffer erzielte Falcao (62.) mit seinem ersten Tor für ManUnited. Everton bleibt mit sechs Zählern aus den ersten sieben Spielen Tabellen-17.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen