3:4 gegen Blackburn! Arsenal verliert wieder

Aufmacherbild
 

Arsenal hat in der Premier League einen weiteren Rückschlag einstecken müssen.

Der Champions-League-Teilnehmer bezog mit einem 3:4 in Blackburn am Samstag die bereits dritte Niederlage in den ersten fünf Saisonspielen.

Der vormals sieglose Schlusslicht Blackburn holte zweimal einen Rückstand auf, zwei Gegentreffer schoss sich Arsenal durch dumme Eigentore von Song (50.) und Koscielny (68.) selbst.

Yakubu mit Doppelpack

Gervinho (10.) hatte die "Gunners" im Ewood Park programmgemäß in Führung gebracht.

Yakubu gelang der Ausgleich (25.), ehe Arteta (33.) Arsenal noch vor dem Seitenwechsel neuerlich voran schoss.

Die Rovers drehten die Partie durch Song, neuerlich Yakubu und Koscielny aber zu ihren Gunsten.

100. Premier-League-Niederlage

Arsenals Anschlusstor durch den eingewechselten Chamakh (84.) kam zu spät, da van Persie, Mertesacker und abermals Chamakh gute Chancen liegen ließen.

Für Arsenal war es die 100. Niederlage in der Premier League (seit 1992).

Scharner verursacht Elfmeter

Paul Scharner kassiert in der 5. Runde der Premier League mit seinem Klub West Bromwich Albion eine 0:3-Pleite bei Aufsteiger Swansea.

Der Niederösterreicher wird in 67. Minute ausgewechselt und verursacht einen Elfer, den Sinclair (14.) verwandelt. Lita (24.) und Dyer (49.) besiegeln die vierte Saison-Niederlage von W.B.A.

Mit Norwich (2:1 bei Bolton) und den Queens Park Rangers (3:0 bei Wolverhampton) siegen auch die anderen Aufsteiger.

Everton schlägt Wigan 3:1. Newcastle erreicht bei Aston Villa ein 1:1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen