Liverpool fertigt Tottenham ab

Aufmacherbild
 

Liverpool siegt beim Debüt von Mario Balotelli

Aufmacherbild
 

Der FC Liverpool verzeichnete mit einem glatten 3:0-Sieg bei Tottenham Hotspur den zweiten Saisonsieg in der Premier League.

Die "Reds" setzten sich an der White Hart Lane durch Treffer von Sterling (8.), Gerrard (49./Elfmeter) und neuzugang Moreno (60.) klar durch.

Zu Null freut Brendan Rodgers

Neo-Stürmer Mario Balotelli gab sein Debüt für die Liverpooler und wurde nach 61 Minuten ausgewechselt.

In den Fokus rückte Kapitän Steven Gerrard aber die Defensiv-Leistung. "Die Herausforderung für dieses Team ist es, besser zu verteidigen. Daher bin ich sicher, der Coach wird sich über das zu Null freuen", erklärte der Ex-Nationalspieler nach der Partie.

Tottenham-Trainer Mauricio Pochettino haderte indes mit dem Spielverlauf. "Das ist ein sehr enttäuschendes Resultat. Zwei Schlüsselszenen haben jeweils am Beginn der beiden Halbzeiten den Unterschied ausgemacht", so seine Analyse.

Arsenal nur remis bei Leicester

Der FC Arsenal spielte indes zum zweiten Mal unentschieden. Im King Power Stadium von Aufsteiger Leicester City kamen die "Gunners" nicht über ein 1:1 hinaus.

Die beiden Tore fielen dabei innerhalb von nur zwei Minuten: Auf die Führung von Alexis Sanchez (20.) antworteten die "Foxes" durch Jose Leonardo Ulloa (22.), der von Arsenals Defensive nicht gedeckt wurde und zum Ausgleich einköpfen konnte.

"Das Unentschieden ist ein gerechtes Ergebnis", erkannte Arsenal-Coach Arsene Wenger an. "Wir haben nicht genug Chancen kreiert und Leicester hat sehr stark gekämpft. Uns hat Kreativität gefehlt."

Auf die Frage nach einem möglichen Neuzugang für den Sturm meinte der Franzose: "Wir arbeiten daran und werden sehen, was sich noch tut. Aber die Lösung ist nicht, jedes Mal wenn du nicht gewinnst, einen neuen Spieler zu kaufen."

Weimann trifft bei Villa-Sieg

Grund zur Freude hatte auch Andreas Weimann. Der ÖFB-Legionär in Diensten von Aston Villa erzielte beim 2:1-Sieg seines Teams über Hull City den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0. 

Nach Zuspiel von Kieran Richardson traf Weimann in die untere Ecke.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen