Liverpool kann sich von Tottenham absetzen

Aufmacherbild
 

Im Kampf um die Champions-League-Plätze macht der FC Liverpool am 27. Spieltag der Premier League einen Schritt nach vor, während Tottenham Hotspur einen Rückschlag erleidet.

"Reds" kämpfen Swansea nieder

Eine denkwürdige Partie liefern sich Liverpool und Swansea City. Nach einem offenen Schlagabtausch setzen sich die "Reds" gegen die Waliser knapp durch und feiern einen 4:3-Erfolg.

Sturridge (3.) eröffnet den Torreigen, Henderson (20.) erhöht auf 2:0, ehe Swansea durch einen Doppelschlag von Shelvey (23.) und Bony (27.) zurückkommt. Noch vor der Pause bringt Sturridge (36.) Liverpool erneut voran.

Abermals Bony (47.) besorgt per Elfmeter den neuerlichen Ausgleich zum 3:3, Henderson (74.) lässt Anfield mit seinem Siegtreffer aber doch noch jubeln.

Tottenham verliert bei Norwich

Tottenham unterliegt indes beim Gastspiel in Norwich. Die Londoner müssen sich beim Tabellen-14. mit 0:1 geschlagen geben.

Robert Snodgrass erzielt nach Vorarbeit von Bradley Johnson in der 47. Minute den einzigen Treffer der Partie. Johnson ist es auch, der in Minute 84. einen Freistoß an die Querlatte hämmert, von dort prallt der Ball knapp vor der Torlinie zu Boden.

Tottenham hat Platz fünf inne, der zum Start in der Europa League berechtigt, auf den Vierten Liverpool fehlen bereits sechs Punkte.

Last-Minute-Niederlage für Weimanns Aston Villa

Eine bittere Pleite in letzter Minute muss Aston Villa gegen Newcastle hinnehmen. Bis in die Nachspielzeit steht es im St. James Park 0:0, ehe Loic Remy zum Sieg der Hausherren einnetzt. Andreas Weimann steht bei der Niederlage über die gesamte Spielzeit auf dem Rasen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen