Glücklicher Punkt für ManUnited

Aufmacherbild
 

Unzufriedenheit auf beiden Seiten

Aufmacherbild
 

Manchester United muss weiterhin um die Teilnahme an der kommenden Champions-League-Saison bangen.

Englands Rekordmeister schaffte am Sonntag auswärts bei West Ham nur dank eines Last-Minute-Treffers von Daley Blind ein 1:1 bei West Ham und fiel damit nach der 24. Premier-League-Runde auf Platz vier zurück.

"Wir haben sehr schlecht gespielt"

Dieser Rang berechtigt zur Qualifikation für die Königsklasse, allerdings hat Tottenham nur einen Punkt Rückstand auf United. Zwei Zähler hinter den "Red Devils" liegt Arsenal auf Platz sechs.

"Wir haben sehr schlecht gespielt", redete United-Coach Louis van Gaal nichts schön. "Aber ich habe meinen Spielern für den Spirit gedankt, den sie gezeigt haben", so der Niederländer.

Sein Landsmann Daley Blind meinte: "Wir haben bewießen, dass wir kämpfen können, aber zufrieden sind wir mit dem Remis nicht."

Zufriedenheit wollte auch auf der Gegenseite keine aufkommen. "Das Resultat fühlt sich zu 100 Prozent wie eine Niederlage an", sagte West Hams Mittelfeldspieler Mark Noble.

Crouch rettet Stoke einen Punkt

Tabellenzehnter ist Stoke City nach einem 1:1 bei Newcastle. Marko Arnautovic fehlte bei den Gästen verletzungsbedingt. Peter Crouch sorgte in der Schlussminute mit seinem 44. Kopfballtor in der Premier League für den späten Ausgleich.

Beim 2:2 von Burnley daheim gegen West Bromwich erzielte Ashley Barnes sein fünftes Saisontor für die Hausherren. Der Stürmer absolvierte bereits 2008 eine Partie für das ÖFB-U20-Team, könnte aufgrund seiner österreichischen Großmutter die österreichische Staatsbürgerschaft annehmen und wäre dann für die Auswahl von Marcel Koller spielberechtigt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen