Manchester City setzt Chelsea unter Druck

Aufmacherbild
 

Manchester City feiert zum Auftakt der 17. Runde in der Premier League einen 3:0-Heimsieg gegen Crystal Palace.

Nach einem torlosen Remis zur Pause bringt der Spanier David Silva die "Citizens" mit einem Doppelpack (49., 61.) auf die Siegerstraße. Yaya Toure setzt in der 81. Minute den Schlusspunkt.

Die Truppe von Trainer Manuel Pellegrini hat somit die letzten sechs Liga-Spiele allesamt gewonnen und liegt punktegleich hinter Leader Chelsea (Montagabend in Stoke im Einsatz) auf Platz zwei. Crystal Palace ist seit fünf Runden sieglos.

United lässt Federn

Citys Stadtrivale United muss hingegen nach sechs Siegen in Folge einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Die Truppe von Luis Van Gaal muss sich nach Treffern von Benteke (18.) bzw. Falcao (53.) mit einem 1:1 bei Aston Villa begnügen.

Auch die numerische Überlegenheit nach Rot gegen Agbonlahor können die "Red Devils" nicht nützen. Andi Weimann steht im Villa Park bis zur 79. Minute auf dem Feld.

West Ham auf Platz 4

West Ham liegt erstmals seit 29 Jahren zu Weihnachten in den Top 4 der Premier League. Die "Hammers" kommen zu einem 2:0 über Leicester.

In der Tabelle direkt hinter West Ham folgt der FC Southampton, der nach vier Niederlagen in Serie, mit einem 3:0 gegen Everton beeindruckend in die Erfolgsspur zurückkehrt.

Tottenham feiert einen 2:1-Heimsieg gegen Burnley. Die Queens Park Rangers schlagen West Brom dank drei Austin-Toren mit 3:2. Hull gegen Swansea endet 0:1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen