Sadio Mane schreibt Premier-League-Geschichte

Aufmacherbild
 

2:56 Minuten.

Exakt 176 Sekunden hat Sadio Mane benötigt, um in der Premier League Geschichte zu schreiben.

Der Senegalese schnürte beim 6:1-Kantersieg des FC Southampton über Aston Villa (Andreas Weimann nur Ersatz) einen Triplepack binnen kürzester Zeit.

Damit verbesserte er den bisherigen Bestwert von Liverpool-Legende Robbie Fowler, der Arsenal am 28. August 1994 binnen 4:33 Minuten drei Treffer einschenkte.

"Ich bin glücklich"

Nach 12:22 Minuten staubte Mane vor 31.636 Zuschauern im St. Mary's Stadium erstmals ab, nach 13:46 Minuten jubelte er erneut, ehe der ehemalige Salzburger nach 15:18 Minuten den Rekord perfekt machte.

"Oh wirklich? Ich bin glücklich", konnte der Senegalese nach dem Spiel kaum glauben, dass er soeben einen Langzeit-Bestwert ausgelöscht hatte.

Long jubelte doppelt

Damit hatten die von Ronald Koeman trainierten Saints noch lange nicht genug, auch Shane Long hatte einige gute Minuten und erzielte durch Treffer in der 26. und 38. Minute einen Doppelpack.

Bentekes Ehrentreffer mit Halbzeitpfiff (45.) war reine Ergebniskosmetik, für den Endstand sorgte Pelle (81.).


Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen