Chelsea verspielt Chance auf die Meisterschaft

Aufmacherbild
 

Der Chelsea FC hat in der englischen Premier League seine Titelchancen fast schon verspielt.

Nullnummer gegen Norwich

Die Londoner kamen am Sonntag nicht über ein 0:0 gegen den Tabellen-18. Norwich City hinaus und verpassten es damit in der vorletzten Runde, die Tabellenführung vorrübergehend zu übernehmen.

Die "Blues" (79 Punkte) bleiben hinter Spitzenreiter Manchester City und dem Liverpool FC (beide 80) Tabellendritter. Die beiden Kontrahenten haben zudem noch ein Spiel mehr zu absolvieren.

Chelsea in einer Mini-Krise

Wettbewerbsübergreifend hat Chelsea nun die vergangenen drei Heimspiele nicht gewonnen. Nach dem 0:1 gegen Sunderland in der Liga und dem 1:3 in der Champions League gegen Atletico Madrid folgte nun das torlose Remis.

In den 19 Liga-Heimspielen der Saison hat Chelsea viermal nicht gewonnen - jeweils gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte. Norwich hielt die theoretische Chance auf den Klassenerhalt durch den Punktgewinn an der Stamford Bridge aufrecht und ist vor dem letzten Spieltag zwei Zähler von einem Nicht-Abstiegsplatz entfernt.

Giroud schießt Arsenal zum Sieg

Zwei Wochen vor dem FA-Cup-Finale hat Arsenal in der Liga den dritten Sieg hintereinander eingefahren. Die Elf von Arsene Wenger gewann 1:0 (1:0) gegen West Bromwich Albion.

Im Emirates-Stadion erzielte der Franzose Olivier Giroud in der 14. Minute den entscheidenden Treffer gegen die theoretisch noch abstiegsgefährdeten Gäste.

Bereits nach der Heimniederlage Evertons gegen Manchester City am Samstag war klar, dass Arsenal zum 18. Mal in Serie die Qualifikation für die Champions League erreicht hat.

Das 1:0 gegen West Brom war das 16. Spiel, dass die "Gunners"-Defensive ohne Gegentor überstand. Nur Chelsea (17) war bisher häufiger defensiv makellos geblieben. Im Endspiel des FA-Cups trifft Arsenal am 17. Mai auf Hull City.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen