Chelsea baut Vorsprung aus

Aufmacherbild
 

Chelsea baut trotz 1:1-Remis Vorsprung aus

Aufmacherbild
 

Ein 1:1 gegen Southampton hat Chelsea am Sonntag gereicht, um den Vorsprung an der Spitze der Premier League auf sechs Punkte auszubauen.

Die Londoner profitierten dabei von der überraschenden 0:1-Niederlage Manchester Citys tags zuvor gegen Nachzügler Burnley.

Vier Tage nach dem Achtelfinal-Aus in der Champions League gegen Paris St. Germain brachte Diego Costa Chelsea früh in Führung (8.).

Wenig später aber glichen Sadio Mane und Co., die auf Rang sechs liegen, durch einen Foulelfer Dusan Tadic aus (19.).

Klarer Heimsieg für ManUtd

Manchester United verbuchte im Kampf um einen Champions-League-Platz einen wichtigen Erfolg.

Englands Fußball-Rekordmeister gewann im Old-Trafford-Stadion gegen Tottenham 3:0.

Die Tore erzielten Marouane Fellaini (9.), Michael Carrick (19.) und Wayne Rooney (34.) schon in Hälfte eins.

Manchester bleibt an Spitzentrio dran

Mit 56 Punkten verteidigte United hinter Leader Chelsea (64), Manchester City (58) und Arsenal (57) Platz vier.

Statt mit dem direkten Konkurrenten gleichzuziehen, rutschten die Spurs (50) auf den siebenten Rang ab.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen