"Magpies" schießen ManUnited ab

Aufmacherbild
 

Zweite Niederlage in Folge für Manchester United

Aufmacherbild
 

Manchester United hat am Mittwoch im Titelrennen der englischen Premier-League einen weiteren schweren Rückschlag hinnehmen müssen.

Der Titelverteidiger ging am Mittwoch in Newcastle mit 0:3 (0:1) unter.

United liegt nach der zweiten Niederlage in Serie weiter drei Punkte hinter Tabellenführer Manchester City auf Platz zwei.

Der Stadtrivale hatte sein Tief am Vortag mit einem 3:0 gegen Liverpool überwunden.

"Red Devils" kommen unter die Räder

ManUnited dagegen rutschte nach einem 2:3 zu Silvester zu Hause gegen Sunderland in eine Krise.

Zwei Pflichtspiele in Folge hat der Rekordmeister seit März 2010 nicht mehr verloren.

Die "Red Devils" trafen zwar durch einen Kopfball von Dimitar Berbatow in der Anfangsphase die Stange (15.), waren im St. James Park danach aber auf verlorenem Posten.

Der überragende Demba Ba mit seinem 15. Ligator (33.) und Yohan Cabaye (47.) brachten Newcastle in Führung, für den Endstand sorgte ein kurioses Eigentor von Jungverteidiger Phil Jones (90.).

Dabei hatte ManUnited zuletzt in fünf Auswärtsspielen nicht einen Gegentreffer erhalten.

Torhüter trifft für Everton

Einen noch kurioseren Treffer erzielte Everton-Torhüter Tim Howard beim 1:2 gegen die Bolton Wanderers.

Der US-Amerikaner klärte den Ball mit einem weiten Abschlag, der unangenehm aufsprang und mit starker Windunterstützung Bolton-Schlussmann Adam Bogdan überraschte (63.).

Tore von David N'Gog (67.) und Gary Cahill (78.) drehten aber die Partie.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen