Chelsea und Tottenham verlieren weiter an Boden

Aufmacherbild
 

Tottenham Hotspur (35 Punkte) und Chelsea (33) haben am Donnerstag in der 17. Runde weiter an Boden auf die beiden Liga-Topteams Manchester City (44) und Manchester United (42) verloren.

Im direkten Duell trennte sich der Tabellendritte vom -Vierten mit einem doch leistungsgerechten 1:1-(1:1)-Remis.

City hatte bereits am Mittwoch Stoke City mit 3:0 besiegt, United auswärts gegen Fulham gar 5:0 gewonnen.

Traumstart Tottenhams

Die Hausherren, die im Gegensatz zu den direkten Konkurrenten noch ein Spiel in der Hinterhand haben, verzeichneten einen Traumstart.

Emmanuel Adebayor erzielte nach Solo und Idealzuspiel zur Mitte von Gareth Bale schon nach acht Minuten seinen neunten Saisontreffer.

Chelsea schlug aber schnell zurück, nach einem Querpass von Ashley Cole musste Daniel Sturridge aus kurzer Distanz nur noch mittels Volley vollenden (23.).

Sturridge trifft weiter

Für den 22-jährigen Stürmer war es bereits der fünfte Treffer in den jüngsten sechs Partien. Da Didier Drogba nur die Stange traf (29.), blieb es beim Unentschieden.

Aufseiten von Chelsea schied Branislav Ivanovic mit einer Oberschenkelverletzung aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen