Schlägerei zwischen eigenen Fans

Aufmacherbild
 

Während dem 2:0-Sieg Wigans über Millwall im Halbfinale des FA-Cups kam es zu unschönen Szenen auf den Tribünen des Wembley-Stadions. Millwall-Anhänger liefern sich untereinander eine blutige Schlägerei. Zehn Fans des Zweitligisten werden nach dem Spiel festgenommen. Wigans Vereinschef Dave Whelan zeigt großes Unverständnis für die Randale. Es sei nachvollziehbar, dass Millwall-Fans "mit den gegnerischen Anhängern aneinandergeraten, aber wieso verkrachen sie sich untereinander?"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen