ManUnited entgeht Cup-Blamage

Aufmacherbild
 

Manchester United entgeht im Achtelfinale des FA-Cups nur knapp einer Blamage. Die Mannen von Trainer Louis van Gaal gewinnen auswärts gegen den Drittligisten Preston North End nach 0:1-Rückstand noch mit 3:1. Scott Laird bringt die Gastgeber in der 47. Minute in Führung. Für den Rekordmeister gleicht Ander Herrera (65.) aus, ehe Marouane Fellaini (73.) und Wayne Rooney per Elfmeter (88.) alles klar machen. Im Viertelfinale trifft Manchester zu Hause auf Titelverteidiger FC Arsenal.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen