Liverpool entgeht Cup-Blamage

Aufmacherbild

Kapitän Steven Gerrard bewahrt seinen FC Liverpool in der 3. FA-Cup-Runde vor einer Blamage. Beim Viertligisten AFC Wimbledon sorgt der Routinier auf Zuspiel von Manquillo schon nach zwölf Minuten für einen perfekten Start der Gäste. Sturmtank Akinfenwa (36.) stochert das Leder aber nach einem Lattentreffer zum Ausgleich über die Linie. Ein zweiter Gerrard-Treffer (62.) rettet dem Favoriten letztlich den 2:1-Sieg. Tottenham muss nach einem 1:1 bei Burnley in ein Wiederholungsspiel.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen