Bolton-Profi kollabiert am Feld

Aufmacherbild
 

Das FA-Cup-Viertelfinale zwischen Tottenham und Bolton muss nach einem Zusammenbruch von Mittelfeldspieler Fabrice Muamba abgebrochen werden. Der Bolton-Profi geht beim Stand von 1:1 ohne Fremdeinwirkung an der Mittellinie zu Boden. Daraufhin spielen sich dramatische Szenen ab. Die Teamärzte beider Teams versuchen den in Zaire geborenen englischen U21-Nationalspieler wiederzubeleben. Danach wird der 23-Jährige ins Spital gebracht. Sein Gesundheitszustand ist stabil, aber weiterhin kritisch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen