Arsenal muss ins Rückspiel gegen Swansea

Aufmacherbild
 

Der FC Arsenal muss hart um den Aufstieg in die 4. FA-Cup-Runde kämpfen.

Die Londoner kamen am Sonntag in Swansea nicht über ein 2:2 hinaus und müssen daher in ein Rückspiel.

Nach einer torlosen ersten Hälfte brachte Michu (58.) die Waliser in Führung. Der Spanier hatte bereits bei Swanseas 2:0-Ligasieg gegen Arsenal doppelt getroffen.

In einer ereignisreichen Schlussphase konnten der eingewechselte Lukas Podolski (81.) und Kieran Gibbs (83.) die Partie zunächst schnell drehen, ehe Danny Graham (87.) doch noch zum Ausgleich für Swansea traf. Das Rückspiel wird im Londoner Emirates Stadium steigen.

Fünftligist fordert Liverpool

Auch der FC Liverpool bekleckerte sich in der dritten Runde nicht gerade mit Ruhm.

Die "Reds" kamen auswärts gegen den Fünftligisten Mansfield Town nur zu einem minimalistischen 2:1-Sieg, der für den Aufstieg in Runde vier reicht.

Neuzugang Daniel Sturridge brachte die Gäste, die einige Stammkräfte schonten, mit seinem Debüttor (7.) früh auf Kurs. Der 23-jährige Angreifer wechselte um 15 Millionen Euro von Chelsea an die Anfield Road.

In der zweiten Hälfte machte Luis Suarez (59.), der für Sturridge in die Partie kam, alles klar, ehe Matt Green (79.) noch der Ehrentreffer gelang.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen