Watford: 4. Trainer in 6 Wochen

Aufmacherbild

Der FC Watford trennt sich nur acht Tage nach der Ernennung von Billy McKinlay schon wieder von seinem Trainer. Klub-Eigentümer Ginno Pozzo begründet den 3. Coach-Wechsel innerhalb von nur 6 Wochen des Dritten der englischen Championship mit "Langzeit-Interessen". Mit McKinlay auf der Bank blieb Watford in zwei Spielen (Sieg und Remis) ungeschlagen. Vorgänger Oscar Garcia trat Ende September aus gesundheitlichen Gründen zurück. Dessen Vorgänger wechselte Ende August zu Catania in die Serie B.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen