Irre Kabinenparty in Bournemouth

Aufmacherbild
 

Irre Party in Bournemouth nach historischem Aufstieg

Aufmacherbild
 

Der AFC Bournemouth schreibt Geschichte!

Erstmals nach 116 Jahren schafft der Verein den Aufstieg in die Premier League.

Der Klub aus dem Südwesten Englands gewinnt am Montagabend gegen die Bolton Wanderers mit 3:0 und liegt vor dem letzten Spieltag der Championship drei Zähler vor Middlesbrough auf Rang zwei.

Zudem hat man die um 19 Tore bessere Tordifferenz als der erste Verfolger, womit der Aufstieg praktisch fix ist.

Gegen Watford um den Titel

Schon am Samstag stand Watford als Aufsteiger ins Oberhaus fest. Zwischen Watford und Bournemouth entscheidet sich nun auch am letzten Spieltag, wer als Meister den Sprung in die Premier League schafft. Beide Teams trennt nur ein einziger Zähler.

Bournemouth muss am kommenden Samstag bei Charlton (10.) ran, während Watford zuhause Sheffield (14.) empfängt.

Der Jubel kannte bei den "Cherries" aber vorerst keine Grenzen. Unmittelbar nach Schlusspfiff stürmten die Fans den Platz und ließen ihre Helden hochleben.

Boss Mostyn kündigt Sieg gegen Man City an

Für Bournemouth ist es insgesamt der dritte Aufstieg in den letzten fünf Jahren. 2009/10 stieg man in die dritte Leistungsstufe auf, vor zwei Jahren erst in die Championship.

Besonders überschwänglich ließ sich Vorsitzender Jeff Mostyn feiern, der im Interview mit "Sky Sports" ankündigte: "Ich kann es nicht erwarten, nächste Saison ins Ethiad Stadion zu fahren und drei Punkte zu holen."

Und so ließ es Mostyn mit seinen Spielern in der Kabine krachen:

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen