Neuer Job für David Odonkor

Aufmacherbild

Wer an die WM 2006 denkt, denkt auch an David Odonkor. Nach der deutschen Heim-Weltmeisterschaft ging es mit dem damaligen Nationalspieler aber steil bergab. Nach wenig erfolgreichen Engagements bei Betis Sevilla, Alemannia Aachen und dem ukrainischen Klub Goverla beendete der ehemalige Dortmunder 2013 seine Karriere. Nun tritt Odonkor beim 6.-Ligisten TuS Dornberg (Westfalenliga I) seinen ersten Cheftrainerposten an und hofft, seine "Erfahrungen einbringen zu können."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen