Peter Neururer liegt im Koma

Aufmacherbild
 

Der deutsche Fußball ist geschockt: Ex-Bundesliga-Trainer Peter Neururer musste ins künstliche Koma versetzt werden. Der 57-Jährige war beim Golfspielen in Gelsenkirchen plötzlich umgekippt und wurde von seinem Flight-Partner sofort reanimiert. Neururer, bei dem ein Hinterwandinfarkt diagnostiziert wurde, könnte am Montag aus dem Koma geholt werden. Zuletzt war er in der Saison 2008/09 beim MSV Duisburg tätig, auch Schalke, Hertha BSC und der 1. FC Köln zählten zu seinen Trainerstationen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen