Neururer außer Lebensgefahr

Aufmacherbild
 

Der ehemalige Schalke-Trainer Peter Neururer ist nach seinem Herzinfarkt außer Lebensgefahr. Der 57-jährige TV-Experte war am Samstagnachmittag beim Golfspielen in Gelsenkirchen zusammengebrochen und vor Ort reanimiert worden. Derzeit liegt Neururer auf der Intensivstation des Marienhospitals in Gelsenkirchen-Buer im künstlichen Tiefschlaf. Sein Herz arbeitet anscheinend wieder selbstständig, die Medikamentendosis ist bereits reduziert worden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen