Hoeneß: Steuerschuld noch höher?

Aufmacherbild

Laut der Aussage der Steuerfahnderin im Hoeneß-Prozess vor dem Münchner Landegericht ist die Steuerschuld des Bayern-Präsidenten noch höher als zunächst angenommen. Der 62-Jährige soll dem Fiskus demnach 26,2 und nicht wie von ihm erklärt 18,5 Millionen Euro schulden. Aufgrund der neuen Erkenntnisse kündigt Gerichtssprecherin Andrea Titz eine Verlängerung des Prozesses an. Zu einer schnellen Urteilsverkündung am Donnerstag werde es "sehr wahrscheinlich" nicht kommen, sagt Titz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen