UEFA wird bei der EU angezeigt

Aufmacherbild

Bei der Europäischen Kommission ist eine Anzeige gegen die UEFA aufgrund der Bestimmungen des Financial Fairplay eingegangen. Laut des belgischen Spieleragenten Daniel Striani verstoßen die Pläne gegen geltendes EU-Recht. "Der Zweck des Financial Fairplay ist sicherlich lobenswert, aber die Auswirkungen sind schädlich. Ich sehe nicht ein, warum die Gehälter begrenzt und die Unterstützung eines Klubs durch einen Investor verhindert werden sollten", sagt Striani gegenüber "Le Soir".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen