Pacult ist "nicht unzufrieden"

Aufmacherbild

RB Leipzig muss nach dem Verpassen des Aufstiegs in die 3. Bundesliga eine Ehrenrunde in der Regionalliga drehen. Damit bleibt die Millionentruppe weiterhin im Amateur-Bereich. Coach Peter Pacult sieht es gelassen: "Neues Trainerteam, halbe neue Mannschaft - ich bin nicht unzufrieden. Auch, wenn das ganz Große gefehlt hat." Red-Bull-Boss Didi Mateschitz hatte sich einen schnelleren Erfolg für sein Deutschland-Projekt erhofft. International wird der Verein damit noch länger keine Rolle spielen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen