Pleite durch Großkreutz-Eigentor

Aufmacherbild
 

Es läuft im Moment so ganz und gar nicht für Kevin Großkreutz. Bei Neo-Trainer Thomas Tuchel steht der zweifache Meister-Kicker auf dem Abstellgleis und nun stößt er auch noch die zweite Mannschaft seines BVB ins Unglück. Anstatt mit dem Profi-Team zum Pokal-Spiel nach Chemnitz zu reisen läuft er am Samstag für die Regionalliga-Truppe der Dortmunder gegen den SC Verl auf, wobei ihm in der 66. Minute ein Eigentor unterläuft. Damit besiegelt Großkreutz die 1:2-Heimniederlage.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen