1860-Fans müssen in FCB-Fanshop

Aufmacherbild

Zwei Fans des TSV 1860 München entgehen nur knapp einem Gefängnis-Aufenthalt. Nachdem sie im Anschluss an das Amateure-Derby im August 2014 einen FCB-Anhänger überfielen und dessen Fan-Artikel klauten, traf Richterin Karin Jung ein kreatives Urteil: 15 Monate Gefängnis oder ein Gang in den FCB-Fanshop, um dem Opfer Utensilien zu kaufen. "Sie zeigten keine Reue", begründet sie in der "Bild" ihr Urteil. Die 60er wählten schlussendlich den Gang zum Erzfeind und zahlten je 500 Euro Schmerzensgeld.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen