Dortmund-Keeper in der Klinik

Aufmacherbild
 

Dortmund-Keeper Roman Weidenfeller muss nach einem Zusammenstoß mit Bayern-Stürmer Mario Gomez im DFB-Pokal-Finale in die Klinik. "Er bekommt kaum Luft, weil er einen Schlag auf die Rippen bekommen hat", erklärt BVB-Sportchef Michael Zorc gegenüber "Sky". Weidenfeller prallte schon früh mit Gomez zusammen, spielte aber bis zur 34. Minute weiter, ehe er sich von Jürgen Klopp auswechseln ließ. Er verschuldete auch den Elfmeter zum 1:1. Für ihn kam der Australier Mitchell Langerak ins Spiel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen