Effe will aus Debakel lernen

Aufmacherbild

Nach dem 1:7 Pokal-Debakel in Dortmund streut Paderborn-Trainer Stefan Effenberg dem BVB Rosen. "Wir haben gegen einen Gegner verloren, der eine außergewöhnliche Spielstärke hat", meint der Ex-Bayer, der etwas Naivität bei seiner Truppe ausmacht. "Klar, sieben hört sich nicht gut an, nach vier oder fünf musst du zumachen. Wir haben dann trotzdem versucht, nach vorne zu spielen. Daraus müssen und werden wir lernen, ich persönlich auch", sagt der "Tiger" nach seiner ersen Niederlage als Trainer.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen