Der HSV zittert sich weiter

Aufmacherbild
 

Der Hamburger SV zieht nach hartem Kampf ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein. Das Team von Thorsten Fink tut sich bei Eintracht Trier extrem schwer und muss nach einem 1:1 nach 90 Minuten in die Verlängerung. Dort gelingt Dennis Aogo in der 110. Minute das erlösende 2:1. Borussia Dortmund steht ebenfalls in der Runde der letzten 16. Der Meister bezwingt Dynamo Dresden vor eigenem Publikum mit 2:0. Hoffenheim (Ibertsberger ab 90.) bezwingt Köln nach 0:1 noch mit 2:1, Fürth-Paderborn endet 4:0.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen