Okotie als Matchwinner in Kiel

Aufmacherbild
 

1860-München-Legionär Rubin Okotie hat seine "Löwen" in der 1. Runde des DFB-Pokals vor einer Pleite bewahrt. Gegen den Drittligist Holstein Kiel gerät die Elf von Ex-Salzburg-Cooach Moniz nach acht Minuten in Rückstand (Siedschlag), mit einem Kopfball (65.) und einem Elfmeter (81.), den Okotie selbst herausholt, sorgt der 27-jährige Wiener aber für das Weiterkommen. 1899 Hoffenheim hat beim 9:0-Sieg gegen USC Paloma keine Mühe. Erzgebirge Aue setzt sich bei Carl Zeiss Jena mit 1:0 durch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen