BFC Dynamo zeigt Hooligans an

Aufmacherbild
 

Der deutsche Fünftligist BFC Dynamo erstattet nach den schweren Ausschreitungen beim Pokal-Spiel am Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern (0:2) Anzeige gegen die Hooligans. Die rechtlichen Schritte richten sich gegen "alle an den Ausschreitungen beteiligten Personen wegen aller in Betracht kommender Straftatbestände". Ligakonkurrent LFC Berlin überlegt nun wegen der Randale, u.a. wurden 18 Polizisten verletzt, beim ersten Meisterschaftsspiel am Sonntag gegen die Berliner nicht anzutreten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen