Reus wechselt im Sommer nach Dortmund

Aufmacherbild
 

Das Tauziehen ist beendet!

Der deutsche Nationalspieler Marco Reus wechselt im Sommer zum deutschen Meister Borussia Dortmund. Dies teilte sein Verein Borussia Mönchengladbach am Mittwoch mit.

17,5 Millionen Ablöse

Reus hat zwar noch einen Vertrag bis 2015, kann den Club aber am Ende der Saison für 17,5 Millionen Euro verlassen. Sein neuer Vertrag beim BVB läuft für fünf Jahre.

"Ich habe mich entschieden, dass ich in der kommenden Saison den nächsten Schritt machen möchte", sagte der gebürtige Dortmunder auf der vereinseigenen Homepage.

Die Gladbacher Schmerzgrenze

An Mönchengladbachs Star soll dem Vernehmen nach auch der FC Bayern München interessiert gewesen sein. Auch die Gladbacher hätten den 22-Jährigen noch gerne länger behalten.

"Wir haben Marco ein neues Angebot gemacht, bei dem der Verein über seine Schmerzgrenze gegangen ist, trotzdem hat sich Marco für einen Wechsel entschieden", sagte Sportdirektor Max Eberl.

BVB tat "etwas Außergewöhnliches"

Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke gegenüber "Bild.de": "Wir haben jahrelang Transferüberschüsse erzielt, genau für eine solche Situation. Für Reus sind wir bereit gewesen, auch mal etwas Außergewöhnliches zu tun."

"Er ist ein Dortmunder Junge, und wir holen ihn jetzt zurück an den Borsigplatz. Ein großes Kompliment gilt unserem Manager Michael Zorc, der diesen Transfer kurzfristig umgesetzt hat."

Somit haben etliche andere Top-Klubs, wie etwa Bayern München, Arsenal und Real Madrid im Rennen um den Offensivspieler das Nachsehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen