Pogatetz fast schon ein "Wolf"

Aufmacherbild

Ein Wechsel von Emanuel Pogatetz wird immer wahrscheinlicher.

Wie die "Bild" berichtet, ist der Transfer des ÖFB-Teamverteidigers von Hannover 96 zum VfL Wolfsburg fast schon unter Dach und Fach.

Die Eckdaten eines Vertrags bis 2015 sollen bereits besprochen sein.

Zwei Millionen Euro?

Zudem gab es angeblich auch schon den ersten Kontakt von Wolfsburg-Coach Felix Magath zu Hannover-Manager Jörg Schmadtke.

Die "Bild" spekuliert mit einer Ablösesumme von zwei Millionen Euro für den 29-jährigen Steirer, der zuletzt auch mit dem 1. FC Nürnberg in Verbindung gebracht wurde.

Laut der "Wolfsburger Allgemeinen" sollen in der kommenden Wochen die finalen Gespräche geführt werden.

Beichler zurück in Berlin

Zurück in Deutschland, jedoch eine Liga tiefer ist Daniel Beichler.

Der Offensivspieler wird mit dem Rest des Kaders von Hertha BSC am Sonntag, den 24. Juni, in die Vorbereitung auf die neue Saison starten.

Der 23-Jährige war in der abgelaufenen Saison vom nunmehrigen deutschen Zweitligisten in die österreichische Bundesliga an die SV Ried verliehen, wo er in 26 Meisterschaftsspielen vier Treffer erzielte und zwei Assists verbuchen konnte.

Der Vertrag des Steirers bei der Hertha läuft noch bis Sommer 2014.

"Speedy" nicht zur Hertha

Zuletzt wurde auch der U19-Internationale Srdan Spiridonovic mit einem Wechsel nach Berlin in Verbindung gebracht. Daraus wird vorerst aber nichts.

Der 18-Jährige hat bei der Wiener Austria einen neuen Zweijahres-Vertrag mit Option auf zwei weitere Saisonen unterschrieben und wird zu den Profis hochgezogen.

Drazan nach Kaiserslautern?

Dafür könnte Christopher Drazan in Deutschland landen.

Wie die "Krone" berichtet, ist sich der 21-Jährige mit dem 1. FC Kaiserslautern so gut wie einig.

Doch der neue Verein von Franco Foda müsste eine Ablöse bezahlen, da der Vertrag des Mittelfeldspielers noch eine Saison läuft.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen