VfL dementiert de Bruyne-Wechsel

Aufmacherbild
 

Der Transfer-Poker um Wolfsburgs Kevin de Bruyne geht in die nächste Runde. "Wölfe"-Manager Klaus Allofs kommentiert auf einer Pressekonferenz des Vereins die Meldungen, dass der Wechsel des Belgiers zu Manchester City für rund 75 Millionen Euro bereits fix sei: "Das ist falsch. Es gibt keine Einigung." Allerdings - vom Tisch ist der Wechsel wohl nicht: "Wir haben uns dazu entschieden, in Verhandlungen zu gehen. Das hat auch stattgefunden. Aber derzeit ist er noch Spieler des VfL Wolfsburg."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen