Werder: "Sorry für Ujah-Fotos"

Aufmacherbild
 

Köln-Stürmer Anthony Ujah wechselt im Sommer zu Werder Bremen. Dabei sorgte die Veröffentlichung eines Fotos mit dem Neuzugang unter dem Schriftzug "100 Prozent Werder" für Unruhe. Dafür entschuldigt sich nun Medienchef Rudolph: "Die Fotos waren für später geplant. Das tut uns leid, auch für Anthony. Wir wollten Köln nicht schaden." Dem heiklen Zeitpunkt der Bekanntgabe, mitten im Kölner Abstiegskampf, entgegnet Bremen-Manager Eichin: "Ausstiegsklauseln sind immer ein besonderer Fall."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen