Weiner reißt sich Achillessehne

Aufmacherbild

Das Bundesligaspiel zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund (2:3) hat für Schiedsrichter Michael Weiner schlimme Folgen. Der Unparteiische versuchte einem Ball auszuweichen, knickte dabei um und humpelte nach 75. Minuten vom Platz. Für ihn musste Assistent Norbert Grudzinski übernehmen. Die erste Diagnose nach dem Spiel ergab, dass sich Weiner bei der Aktion einen Riss der Achillessehne zuzog. Er soll noch am Samstag in Stuttgart operiert werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen